Das Fundament - Die einmaligen Adressen

Beitragsseiten

Einmalige IP-Adressen

Die MAC-Adresse und IP-Adresse

Nehmen wir mal an, man hätte 2 baugleiche Computer vor sich stehen. Dann hätte man dennoch zwei unterschiedliche Geräte, wenn man diese zwei Computer ins Netzwerk einbinden möchte.
Hier geht es vielmehr um die sogenannte MAC-Adresse (Media Access Control).

Diese MAC-Adresse ist fest in der Netzwerkkarte auf einen programmierbaren Halbleiterspeicher (PROM Read Only Memory) gespeichert und existiert nur ein einziges Mal auf der ganzen Welt und kann auch in keinen Einstellungen abgeändert werden.

Dann gibt es noch die IP-Adresse. Diese unterscheidet man wie folgt:
Statische IP-Adressen werden in den Einstellungen der Netzwerkkarte vorgenommen und dürfen nur einmalig im Netzwerk vorkommen.

Dynamische IP-Adressen werden durch die DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) vergeben und sind auch zeitlich begrenzt.

Adressen herausfinden

Beide Adressen lassen sich ganz leicht über die Eingabeaufforderung herausfinden. Meistens befindet sich auch ein Aufkleber auf dem Gerät, wo die MAC-Adresse aufgedruckt ist.

Gehe in Windows wie folgt vor:

  1. Öffne das Programm "Eingabeaufforderung" unter "Start/Alle Programme/Zubehör", oder gib im Start-Menü unter den Punkt "Ausführen" den Befehl "cmd" ein.
    > Das Fenster Eingabeaufforderung öffnet sich.
  2. Gib den Befehl "ipconfig /all" ein und bestätige mit der Taste Enter.
    Bei MAC und LINUX heißt der Befehl: ifconfig.
    > Die gewünschten Informationen werden, wie folgenden Bild angezeigt.

Macadressen lassen sich ganz leicht über die Eingabeaufforderung herausfinden. Meistens befindet sich auch ein Aufkleber auf dem Gerät, wo die MAC-Adresse aufgedruckt ist.

 

IT-Wissen Lexikon: IP-Adresse
IT-Wissen Lexikon: MAC-Adresse

Drucken   E-Mail