Dienste in Netzwerken - Webserver

Beitragsseiten

WEBSERVER

Damit Webseiten, Dateien bzw. Anwendungen im Internet oder Intranet angeboten werden können ist ein Webserver nötig, die von Providern betrieben werden und vom Kunden angemietet werden können.

Ohne die Webserver würde praktisch das Internet/Intranet nicht funktionieren. Alle Dateien einer Webseite liegen auf einen Webserver. Die Webseiten selbst, die aus den Dateien gebildet werden, können über einen Webbrowser dargestellt werden.

Wenn Du also in Deinem Internetbrowser die Adresse https://www.norbert-kreidt.de eingibst, dann sendet der Browser die Internetadresse zum DNS-Server, der wiederum anhand des Domainnamens die IP-Adresse ermittelt.

DNS-Namensauflösung in der Eingabeaufforderung

DNS-Namensauflösung von www.norbert-kreidt.de über cmd.exe

Anschließend wird eine TCP-Verbindung von Deinem Host zum HTTP-Server aufgebaut und stellt einen sog. REQ (Request). Das ist nix anderes als eine Anfrage, die wiederum mit einen RSP (Response) bestätigt wird.
Da die vielen verschiedenen Dateien wie Bilder, Filme, Text von Quellcodes umgeben sind, muss dein Host bei jedem Aufruf einer dieser Dateien, einen zusätzlichen REQ (Request) an den HTTP-Server ausführen. Der HTTP-Server bestätigt (RSP) und übermittelt die gewünschten Dateien an den Host, der es anhand eines Interpreters auf Deinem Monitor darstellt.

Neben den dynamischen Datenbanken und Webseiten, können Webserver auch sicherheitsrelevante Funktionen übernehmen.

 

Webserver


Drucken   E-Mail