Active Directory - Organisationseinheiten

Beitragsseiten

Organisationseinheiten (OUs)

Der Aufbau von Organisationseinheiten (OU, organizational unit) ist einer der grundlegendstenersten Handlungen bei der Tätigkeit mit Active Directory. Eine gut vorbereitete Rangfolge von Organisationseinheiten (Containerobjekt) ist die Vorstufe einer gut administrierbaren Domäne.
Ähnlich wie im Windows-Explorer, lässt es sich auch in einer Organisationseinheit arbeiten.

In einer Organisationseinheit (OU) können auch weitere Organisationseinheiten (OUs) erstellt werden. Die OUs werden in Active Directory genauso wie die eigentlichen Containerobjekte mit einem Ordnersymbol dargestellt, nur mit dem Unterschied, dass die OUs-Ordnersymbole mit einem weiteren Symbol gekennzeichnet sind.

Nach der Installation von Active Directory sind bereits 4 Containerobjekte vorhanden. Weitere Containerobjekte (Ordner ohne Symbol) können auch von einem Administrator nicht angelegt werden, sondern nur OUs.

Vorteil

  • Abgerundete Administration
  • Die allgemeine Organisationsstruktur eines Unternehmens kann nachgeahmt werden.
  • Speichern von Objekten, wie Benutzer (Blattobjekt), die an bestimmte Rechte gebunden werden.
  • Verteilung von administrativen Aufgaben an andere Personen.
    Die Administration einer OU kann an eine ausgewählte Person delegiert werden.

Drucken   E-Mail