Freigabe vs. NTFS-Berechtigung - Resultat einer NTFS-Berechtigung

Beitragsseiten

Resultat einer NTFS-Berechtigung

In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass ein Benutzer seine Berechtigungen an einem Order aus mehreren Gruppen bezieht. Deshalb muss hier eine besondere Beachtung und Errechnung erfolgen, wenn bei einer Gruppe die Berechtigungen verändert werden. Schnell hat ein Benutzer Berechtigungen die nicht für ihn vorgesehen sind, bzw. er hat evtl. nach der Abänderung seine bisherigen Berechtigungen verloren.

 1

Norbert Kreidt als Benutzer und Mitglied von zwei Gruppen.
Gruppe A: Berechtigung für den Ordner "Dokumente" ÄNDERN.
Gruppe B: Berechtigung für den Ordner "Dokumente" LESEN.
Norbert Kreidt hat die Berechtigung des höheren Rechts, also ÄNDERN.

Anders ist es allerdings, wenn einem Benutzer Berechtigungen entzogen (VERWEIGERN) werden.

 2

Ist ein Benutzer in zwei Gruppen vorhanden, die unterschiedliche Berechtigung auf denselben Ordner haben und man würde anschließend einer Gruppe eine Berechtigung verweigern, dann wird auch der Benutzer betroffen sein, obwohl er zusätzlich in der anderen Gruppe tätig ist.
Es werden also auch seine Berechtigungen überschrieben, da eine Verweigerung über alle anderen Berechtigungen steht. Eine Verweigerung wirkt sich sehr weitläufig aus und sollte in der Praxis eher vermieden werden.

Lieber dann keine Berechtigung erteilen, als später eine Verweigerung erteilen.


Drucken   E-Mail