Benutzerprofil serverseitig - Zwingend erforderliches Profil

Beitragsseiten

Zwingend erforderliches Profil

Kommt es allerdings dazu, dass ein serverseitig gespeichertes Profil nicht geladen werden kann, dann erhält der Benutzer nach seiner Anmeldung rechts unten in der Taskleiste eine Hinweismeldung, dass das Temp-Profil nicht auf dem Server übertragen werden kann und nach seiner Abmeldung wieder gelöscht wird.
Damit es erst gar nicht zu einer Anmeldung kommt werden wir ein sog. zwingend erforderliches Profil erstellen.

Vorgehensweise

Die Vorgehensweise ist fast identisch wie mit dem vorherigen Vorgang: Benutzerprofil verbindlich.

  1. Klicke im Server-Manager unter Lokaler Server in den Eigenschaften auf den Link Computername.
    > Das Dialogfenster Systemeigenschaften öffnet sich.
  2. Klicke auf den Reiter Erweitert.
  3. Klicke im Gruppenbereich Benutzerprofile auf die Schaltfläche Einstellungen.
    > Das Dialogfenster Benutzerprofile öffnet sich.
  4. Markiere im Feld Auf diesem Computer gespeicherte Profile den Eintrag Standardprofil.
  5. Klicke auf die Schaltfläche Kopieren nach.
    > Das Dialogfenster Kopieren nach öffnet sich.
  6. Gebe in das Eingabefeld Profil kopieren nach den Pfad zum Speicherort für die Profile auf dem Server ein. Alternativ kann auch über die Schaltfläche Durchsuchen der Speicherort aufgerufen werden. Lege in dieser Verbindung gleich den neuen Ordner (hier im Beispiel: Verbindlich.man.V2) an.
    Der Unterschied darin ist, dass der Ordner für die Profile einen anderen Namen erhalten.
    Achte auf die Notierung: .man.V2

    Der UNC-Pfad sollte folgende Struktur haben.
    \\MeinServerName\SERV_Benutzerprofile\Verbindlich.man.V2

  7. Klicke im selben Dialogfenster Kopieren nach im Gruppenbereich Benutzer auf die Schaltfläche Ändern, um die Benutzerrechte festzulegen, wer bzw. welche GG-Gruppe auf diesen Ordner Zugriff erhalten soll.
    > Das Dialogfenster Benutzer oder Gruppe auswählen öffnet sich.
  8. Soll nach einer Gruppe gesucht werden, müssen erst die Gruppen mit in die Suchoptionen eingebunden werden.
    Klicke hierzu auf die Schaltfläche Objekttypen und aktiviere im Dialogfenster Objekttypen das Kontrollkästchen Gruppen.
  9. Klicke auf die Schaltfläche OK.
    > Das Dialogfenster Objekttypen schließt sich wieder.
    > Das Dialogfenster Benutzer oder Gruppe auswählen ist wieder im Vordergrund.
  10. Klicke im Dialogfenster Benutzer oder Gruppe auswählen auf die Schaltfläche Erweitert.
  11. Klicke auf die Schaltfläche Jetzt suchen, um die Gruppe auszuwählen.
  12. Schließe nun alle geöffneten Dialogfenster mit der Schaltfläche OK, wenn die Einstellungen abgeschlossen sind.
  13. Überprüfe nun, dass der soeben erzeugte Ordner (hier im Beispiel: Verbindlich.man.V2) an der gewünschten Stelle angelegt wurde.
  14. Aktiviere unter Windowsexplorer/Ansicht/Optionen/Ordner- und Suchoptionen ändern/Ordneroptionen/Ansicht die Option Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen und deaktiviere das Kontrollkästchen Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden, damit der folgende Schritt durchgeführt werden kann. (Evtl. den Windows-Explorer erneut öffnen, damit die soeben gemachten Einstellungen angezeigt werden.)
  15. Öffne in der Active Directory-Benutzer und -Computer die Eigenschaften eines gewünschten Benutzers.
    Um mehrere Benutzer auszuwählen, markiere die gewünschten Benutzer mit gedrückter STRG-Taste.
  16. Klicke anschließend mit der rechten Maustaste auf einen Benutzer und dann auf Eigenschaften.
  17. Klicke auf den Reiter Profil.
  18. Gebe in das Eingabefeld Profilpfad den Pfad zu dem Ordner ein.

    Achte auf die Notierung: .man

    Beispiel: \\MeinServerName\SERV_Benutzerprofile\Verbindlich.man
    Die Kennzeichnung V2 hinter den Ordner Verbindlich nicht notieren.
  19. Bestätige die Eingabe mit der Schaltfläche OK.

Fertig!

Der Anmeldetest
Um zu testen, dass keine Verbindung zum zwingend erforderlichen Profil aufgebaut werden kann, kann wie folgt simuliert werden.

  1. Beende die Freigabe für den Ordner SERV-Benutzerdaten.
  2. Melde Dich mit einem der Benutzer an, die ein zwingend erforderliches Profil erhalten haben.
    > Sind alle Einstellungen richtig gemacht worden, ist eine Anmeldung für dem Benutzer nicht möglich, da keine Verbindung zum Profilordner hergestellt werden kann.

Drucken   E-Mail