Virtuelle Maschine - Installation WIN SERV 2012 R2

Beitragsseiten

Installation "W2K12 R2" in VMware

In diesem Schritt werde ich Windows Server 2012 R2 als virtuelle Maschine in VMware installieren. Zusätzlich werden Einstellungen in der Hardware vorgenommen, sowie die VM-Tools installiert. Weil das alles ja so schön ist und wir so gerne vor dem Rechner sitzen, werden wir am Schluss noch der virtuellen Maschine einen geteilten Ordner zuordnen, damit Daten zwischen den physischen Host und der virtuellen Maschine ausgetauscht werden können.

Folgende Punkte werden hier behandelt

Voraussetzung hierfür ist, dass die vorherigen Artikel bekannt sind:

und bereits Windows Server 2012 R2 (iso) 180Tage als Iso-Datei auf Deinem Rechner vorhanden ist.

Create a New Virtual Machine

Vorgehensweise

  1. Starte VMware Workstation 12 Player.VMware12 - Create New Virtual Machine
  2. Klicke auf die Schaltfläche Create a New Virtual Machine.
    > Das Dialogfenster New Virtual Machine Wizard öffnet sich.
    Hier stehen mehrere Optionen zur Verfügung, wie das zu installierende Betriebssystem in der virtuellen Maschine installiert werden kann.VMware12 - Install from
  3. Wähle unterInstall from: die Option Installer disc image file (iso), da wir in diesem Beispiel die Windows 2012.iso - Datei bereits auf dem Host vorliegen haben.
  4. Klicke auf die Schaltfläche Browse…, um die Windows 2012.iso-Datei auszuwählen.
  5. Klicke auf die Schaltfläche Next >.
    > Der nächste Abschnitt Name the Virtual Machine öffnet sich.
    Hier musst Du einen Namen für die neue VM angeben.
    In diesem Beispiel notiere ich Windows Server 2012.
    Falls noch mehrere Windows Server 2012 installiert werden sollen, dann währe es ratsam, diese zusätzlich mit einer weiteren Zahl zu versehen.
    Z.B. Windows Server 2012_1, Windows Server 2012_2 usw.VMware12 - Name der VM
  6. Klicke auf die Schaltfläche Next >.
    > Der nächste Abschnitt Specify Disk Capacity öffnet sich.VMware12 - Specify Disk Capacity
  7. Wähle unter Maximum disk size (GB) die Festplattengrösse an. Die min. Voraussetzung für Windows 2012 beträgt 32GB. Um etwas Spielraum zu haben, vergebe ich hier 60GB.
  8. Wähle im selben Fenster die Option Store virtual disk as a single file.
  9. Klicke auf die Schaltfläche Next >.
    > Der nächste Abschnitt Ready to Create Virtual Machine öffnet sich.
    In diesem Bereich wird nochmals eine Zusammenfassung der bisherigen Schritte angezeigt.

Hardware Einstellungen

  1. Klicke im Anschluss noch nicht auf die Schaltfläche Finish, da noch weitere Einstellungen zur Hardware vorgenommen werden.VMware12 - Ready Create Virtual Machine
  2. Klicke auf die Schaltfläche Customize Hardware.
    > Das Fenster Hardware öffnet sich.
    Hier können Hardwarekomponente hinzugefügt (Add..) und entfernt (Remove) werden.
    Des Weiteren kann der Arbeitsspeicher individuell eingestellt werden. Standard ist meist 2GB, die vom physischen Host solange abgezogen werden, wie die virtuelle Maschine im Betrieb ist.VMware12 - Hardware Memory
  3. Klicke auf der linken Seite auf Network Adapter.
    > Die Einstellungen für den Netzwerkadapter öffnet sich.
    Auf der rechten Seite können die Einstellungen zu Netzwerkkarte verändert werden.VMware12 - Network Adapter
  4. Klicke auf die Schaltfläche Close.
    > Das Dialogfenster Hardware schließt sich.
  5. Klicke im Dialogfenster New Virtual Machine Wizard auf die Schaltfläche Finish.
    Alle bisherigen Voreinstellungen sind gemacht. Der Assistent schließt sich.VMware12 - Ready Create Virtual MachineZur Kontrolle ob die Ordner und Dateien angelegt wurden, kann im Windows-Explorer nachgesehen werden.VMware12 - Windows ExplorerDas Fenster VMware Workstation 12 Player ist noch geöffnet. Windows Server 2012 wäre nun bereit zu installieren. Dazu aber mehr im nächsten Abschnitt: Installation Windows 2012VMware12 - Play virtual machine

Installation Windows 2012

Nachdem nun alle Voreinstellungen vollbracht sind, widmen wir uns der eigentlichen Installation der virtuellen Maschine.

Vorgehensweise

  1. Öffne VMware Workstation 12 Player.

    VMware12 - Play virtual machine
  2. Klicke auf die Schaltfläche Play virtual machine (Grüner Pfeil).
    > Der Installationsprozess wurde ausgelöst.

    Wenn hier nun eine Fehlermeldung erscheint, dann wurden vermutlich noch nicht alle Einstellungen im Bios, die Datenausführung verhindern und Virtualisierungstechnologie (VTx/VTd) aktiviert.
    Siehe Installation VMware -> Virtualisierungstechnologie

    > Das Fenster Windows-Setup erscheint.Windows Server 2012 - Start
  3. Mache Deine Einstellungen. Als Standard dürfte bereits alles soweit vorgegeben sein.
  4. Klicke auf die Schaltfläche Weiter.
    > Das folgende Fenster weist darauf hin, ob nun Windows Server 2012 installiert werden soll.Windows Server 2012 Installieren
  5. Klicke auf die Schaltfläche Jetzt Installieren.
    > In dem darauffolgenden Fenster kannst Du das zu installierende Betriebssystem auswählen.
    Durch das Markieren der einzelnen Varianten, erfährst Du in der unteren Beschreibung, in welcher Darstellung Windows Server 2012 installiert werden kann. In diesem Beispiel wähle ich die 2'te Variante Server mit grafische Benutzeroberfläche.Windows Server 2012 Betriebssystem auswählen
  6. Klicke auf die Schaltfläche Weiter.
    > In dem darauffolgenden Fenster sollten die Lizenzvereinbarungen akzeptiert werden, damit die Installationseinstellungen weiter geführt werden.WinServ2012 Lizenz
  7. Klicke auf die Schaltfläche Weiter.
    > Das Fenster öffnet sich, in dem Du die Installationsart auswählen kannst.
    In diesem Beispiel werden wir das Betriebssystem nicht upgraden, sondern komplett neu installieren.WinServ2012 Installationsauswahl
  8. Klicke auf die untere Auswahl Benutzerdefiniert: nur Windows installieren (für fortgeschrittene Benutzer)
    > Das folgende Fenster bietet die Einstellung, wohin das Betriebssystem installiert werden soll.
    In diesem Beispiel haben wir nur eine Auswahl zur Verfügung, da wir bei den Voreinstellungen nur 60GB ausgewählt haben.WinServ2012 Festplattenauswahl
  9. Klicke auf die Schaltfläche Weiter.
    > Der Installationsprozess wurde ausgelöst.
    > Endlich Zeit sich die Tasse mit Kaffee zu füllen. :-)WinServ2012 InstallationsprozessNach Abschluss der Installation öffnet sich automatisch das Fester in dem das Passwort für den Administrator festgelegt werden muss.WinServ2012 Einstellungen
  10. Wähle ein Sicheres Passwort aus mindestens 6 Zeichen mit 3 verschiedenen Elementen.
    Kleinbuchstaben: (a-z), Großbuchstaben: (A-Z), Zahlen: (0-99 und Sonderzeichen.Tip: Wähle einen Satz den Du Dir leicht merken kannst und verwende nur die jeweiligen Anfangsbuchstaben.
    Wenn es draußen regnet sind die Blätter nass! = WedrsdBn!Entspricht das Kennwort nicht den Komplexitätsvoraussetzungen, wird eine Fehlermeldung ausgegeben.
  11. Klicke auf die Schaltfläche Fertig stellen.
    Entspricht das Kennwort nicht den Komplexitätsvoraussetzungen, wird eine Fehlermeldung ausgegeben.
    > Das Fenster zur Anmeldung.Hier ist besonders darauf zu achten, dass die Tastenkombination in VMware etwas anders ist als angezeigt: Drücken Sie STRG+ALT+ENTF, um sich anzumelden.
    Melde Dich in VMware mit der Tastenkombination STRG+ALT+EINFG an.WinServ2012 STRG ALT ENTF
  12. Klicke also die Tastenkombination STRG+ALT+EINFG an.
    > Das Anmeldefenster erscheint.WinServ2012 Anmeldung
  13. Gebe das Passwort für den Administrator ein, dass Du wärend des Installationsvorgangs festgelegt hast.
    > Das Tor ist geöffnet. 

  VMwares - Tools installieren

  1. Klicke oben links auf die Schaltfläche Player/Manage/Install VMware tools...WinServ2012 Install VMware Tools
  2. Öffne den Windowsexplorer und klicke auf das DVD-Laufwerk, um die VMwares - Tools zu installieren.
    > Das Dialogfenster VMwareTools-Setup öffnet sich.WinServ2012 Install VMware Tools
  3. Klicken auf die Schaltfläche Weiter.
    > Folge den Installationsprozess.
    Alle Tools von VMware sind installiert. Fertig!
    Damit noch die letzte Perle in die Krone gesetzt wird, werden wir im nächsten Abschnitt einen geteilten Ordner anlegen.
    Das hat den Sinn, dass zwischen den Windows Server 2012 und dem physischen Host gewünschte Daten ausgetauscht werden können.
  4. Klicke oben auf den kleinen schwarzen Pfeil, rechts neben der Orangefarbene Pausen-Schaltfläche.
    > Das Kontextmenü öffnet sich.WinServ2012 VMware herunterfahren
  5. Klicke auf den Menüpunkt Shut Down Guest, um VMware zu beenden.
    Möchte man in nächster Zeit an dem Punkt weiterarbeiten, kann hier die VMware in den Pause-Modus (Suspend Guest) geschickt werden. Die Virtuelle Maschine muss nicht zusätzlich beendet werden. VMware speichert die Einstellungen, damit selbst nach einen Neustart des physischen Host, wieder an der Stelle weiter gearbeitet werden kann.

Shared Folder einrichten

Wie bereits im vorherigen Beitrag erwähnt, werden wir in diesem Abschnitt einen Geteilten Ordner anlegen, damit zwischen der virtuellen Maschine Windows Server 2012 und dem physischen Host gewünschte Daten ausgetauscht werden können.

Vorgehensweise

  1. Öffne VMware Workstation 12 Player.
    VMware12 Machine settings
  2. Klicke auf die Schaltfläche Edit virtual machine settings.
    > Das Dialogfenster Virtual Machine Settings öffnet sich.VMware12 Add Shared Folders
  3. Klicke auf den Reiter Options und anschließend auf der linken Seite auf Shared Folders.
    Auf der rechten Seite können die Einstellungen vorgenommen werden.
  4. Wähle auf der rechten Seite das Optionsfeld Always enable.
  5. Klicke auf die Schaltfläche Add.., um einen geteilten Ordner hinzuzufügen.
    > Das Dialogfenster Add Shared Folder Wizard öffnet sich.VMware12 Add Shared Folder Wizard
  6. Klicke auf die Schaltfläche Next >.
    > In diesem Fenster gibt man den Pfad an, wo der geteilte Ordner zu finden ist.VMware12 Add Shared Folder Wizard Host path
  7. Klicke auf die Schaltfläche Browse….
    > Das Fenster Ordner suchen öffnet sich.VMware12 Browse Host Folder
  8. Klicke auf die Schaltfläche OK, um den ausgewählten Ordner zu übernehmen.
    > Das Dialogfenster Ordner suchen schließt sich wieder.
    > Das Dialogfenster Add Shared Folder Wizard wird wieder angezeigt.
    Der Pfad zum geteilten Ordner wird in das Feld Host path automatisch übernommen.
    Ebenso wird der Name des Ordners in das Eingabefeld Name automatisch übernommen.VMware12 Add Shared Folder Wizard Name
  9. Klicke auf die Schaltfläche Next >.
    > In diesem Fenster hat man die Einstellungsmöglichkeit, dass die Daten in dem geteilten Ordner entweder nur gelesen, oder auch bearbeitet werden können.
  10. Aktiviere in diesem Fall, dass Kontrollkästchen Enable this share. Hiermit können auch die Daten auf dem physischen Host bearbeitet werden.VMware12 Add Shared Folder Wizard Attributes
  11. Klicke auf die Schaltfläche Finish, um den Assistenten zu verlassen.
    > Das Dialogfenster Add Shared Folder Wizard schließt sich.
Gratulation! VMware ist eingerichtet.
Natürlich gibt es in der VMware Workstation noch eine Vielzahl an Einstellungen.
Ziel war es, dass eine funktionierende virtuelle Umgebung geschaffen wurde.

Drucken   E-Mail